Liebe Eltern,
hiermit erhalten sie die erwarteten Nachrichten, wie der Unterricht ab Mittwoch, den 05.01.2022 erfolgt.
Für die KW1 (5.1.-7.1.) haben wir auf Grundlage der schulischen Lageeinschätzung folgende Entscheidung getroffen:
Die Grundschule „Herzog Christian“ öffnet mit normalem Präsenzunterricht, d.h. es findet ganz regulärer Unterricht nach Stundenplan statt. Einzig AGs und externe Angebote entfallen.
Die Kinder werden am Mittwoch, den 5. 1. vor Betreten des Schulhauses vom Klassenlehrer getestet. Bitte schicken Sie Ihre Kinder deshalb pünktlich um 7.30 Uhr in die Schule.


In Zukunft werden Sie informiert, falls der Schnelltest zweimal ungültig ist. In diesem Fall müssen Sie Ihr Kind umgehend abholen. Anschließend können Sie zum Beispiel im Testzentrum auf dem Markt einen Folgetest durchführen lassen. Wenn dieser negativ ist, darf der Schüler/die Schülerin sofort wieder am Unterricht teilnehmen. Sollte dies häufiger vorkommen, können Sie eigene Tests oder eine offizielle negative Testbescheinigung (24h gültig) mitschicken.


Genesene und geimpfte Kinder nehmen an der Testung teil, so lange keine schriftliche Widerspruchserklärung sowie der entsprechende Nachweis vorliegen.


Eine Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur auf Antrag der Erziehungsberechtigten beim SSA Ostthüringen möglich.
Ab sofort gilt ein Betretungsverbot für alle Personen, die die Teilnahme am Testen und/oder das Tragen einer Maske verweigern. Dies gilt auch weiterhin bei Erkältungssymptomen.


Bei Änderungen auf Grund der wöchentlichen Lageeinschätzung werden wir Sie rechtzeitig über einen Wechsel der Unterrichtsform informieren.


Mit freundlichem Gruß
Schulleitung und Kollegium der GS „Herzog Christian“

Elternbrief